Ein Lebenshof für Tauben

Ein sicheres Zuhause für Stadttauben

Unser Lebenshof für Stadttauben befindet sich im Kölner Norden im Stadtteil Weidenpesch. Hier finden gerettete Stadttauben, Handaufzuchten, ausgesetzte Rasse-, Hochzeits- und Brieftauben, die von Ihren Besitzern nicht mehr gewollt sind, sowie gehandicapte Tauben ein tiergerechtes und sicheres Zuhause.

Warum werden gesund gepflegte Stadttauben nicht mehr freigelassen?

Da es sich bei Stadttauben um verwilderte Haustiere handelt und deren Nachkommen kein artgerechtes Leben auf der Straße führen können, werden Stadttauben nicht wieder freigelassen. Wöchentlich werden die Gelege durch Gipseier ausgetauscht, um so die Population der Stadttauben zu reduzieren. Gerettete Stadttauben werden bei uns gesund gepflegt und erhalten dann einen Platz in unseren Volieren. Hier erhalten sie einen sicheren Lebensraum mit artgerechtem Futter sowie frischem Wasser. Lesen Sie hier mehr zum Thema Stadttauben.

5800
Ausgetauschte Eier 2020
5800
Ausgetauschte Eier 2019

Der neue Lebenshof

Im Januar 2020 wurde uns das Grundstück von der Stadt Köln zur Miete zur Verfügung gestellt, da das alte durch den Verpächter gekündigt wurde. Aktuell befinden wir uns daher mitten im Aufbau sowie Umzug, welcher jedoch mit einem hohen Zeit- und Kostenaufwand verbunden ist. Das neue Grundstück bietet uns jedoch so viel mehr Platz und Möglichkeiten, damit wir auch in Zukunft geretteten Stadttauben ein Zuhause bieten können.

Wir suchen dringend Helfer und Helferinnen, die uns beim Auf- und Ausbau des Lebenshof untersützen möchten. Erfahren Sie mehr auf unser Informationseite zu Helfen auf dem Lebenshof.

1500
Gerettete Tauben 2020
0
kg Futter/Tag

Unsere Tauben-Volieren

In aktuell drei ausgebauten Volieren leben gesund gepflegte Stadttauben sowie ausgesetzte Rasse-, Hochzeit- und Brieftauben. Auch gehandicapte Tauben, die gut mit ihrer Behinderung klar kommen, finden hier einen sicheren Lebensraum. Eine vierte Voliere befindet sich bereits in der Planung.

Die PMV-Voliere

Paramyxovirose, kurz PMV, ist eine stark infektiöse Viruserkrankung bei Tauben, die unter anderem das zentrale Nervensystem befallen kann. Stadttauben mit einer PMV-Erkrankung sind auf der Straße meist daran zu erkennen, dass sie ihren Kopf und Hals auffällig verdrehen. Erkrankte Tauben werden bei uns die ersten Wochen in der Krankenstation sowie auf Pflegestellen einzel gehalten, behandelt, aufgepäppelt und gepflegt. Haben die Tauben die Krankheit überstanden, dürfen sie zusammen mit anderen PMV-Tauben in unsere PMV-Voliere ziehen.

Taubenvoliere für PMV Tauben Köln

PMV-Tauben benötigen eine Dauerpflege und sollten nur untereinander gehalten werden. Die Krankheit kann nämlich durch Stresssituationen wieder ausbrechen und gesunde Tauben anstecken.

Sollten Sie eine Stadttaube finden, die den Kopf und Hals verdreht, sichern Sie diese umgehend und rufen unsere Notfallnummer 0177 – 40 41 067 an. Eine Ansteckungsgefahr für den Menschen besteht nicht. Mehr Infos und die richtige Verhaltensweise erhalten Sie auf der Seite Taube gefunden.

Ein Heim für stark gehandicapte Tauben - die Handicap-Voliere

Auch stark körperlich gehandicapte Tauben, die in der freien Natur nicht überleben würden finden bei uns ein artgerechtes Zuhause. In unserer Handicao-Voliere leben ca. 250 schwerbehinderte Tauben, die teilweise nicht mehr richtig laufen oder fliegen können und daher vermehrt auf dem Boden leben. Doch das macht ihr Leben nicht weniger lebenswert, denn eine behindertengerechte Einrichtung hilft bei der Bewältigung des alltäglichen Lebens. Und auch unsere Handicap-Tauben finden den richtigen Partner untereinander und turteln wie es sich für Tauben gehört.

Behinderte und gehandicapte Tauben in Köln

Die Wildtauben-Voliere

Auch Wildtauben wie Ringel- oder Türkentauben, finden bei uns einen Platz. Bis zur Freilassung in die Natur leben sie bei uns in einer separaten Voliere. Diese unterscheidet sich von den Volieren der Lebenshof-Tauben und passt sich an den natürlichen Lebensraum mit vielen Ästen an. Auch der Standort liegt versteckt und geschützt unter Bäumen.

Die Krankenstation für Tauben

Unsere Krankenstation bietet kranken Tauben ein vorübergehendes Zuhause. Tauben, die eine medizinische Versorgung benötigen, sind bis zu ihrer Genesung in separaten Krankenboxen bei uns untergebracht. Hier finden die Tauben die Ruhe, die sie zum Gesundwerden benötigen und unsere Helfer haben die Patienten im Blick.